Beratung bei itl – Unser Kunde sind Sie, Sie und nochmals Sie

Kennen Sie den schon? „Trauen Sie keinem Berater, der für seine Lösungen bei Ihnen die passenden Probleme findet.“ Was einen Berater daran hindert, eine „Ich-weiß-genau-was-Sie-brauchen“-Empfehlung spontan aus dem Hut zu zaubern, ist eine Analyse. Die wiederum besteht zu 80 Prozent aus Zuhören, Nachfragen und Hinterfragen. Darin ist der spezialisierte Berater geübt, denn er kennt über die Jahre und durch hunderte Projekte nahezu jede Nuance und vor allem die Stolpersteine seines Metiers. Und dennoch gibt es für einen Consultant nichts Schöneres, als sich für individuelle und unkonventionelle Wünsche und Rahmenbedingungen den Kopf zu zermartern, um eine ideale Lösung zu kreieren. Für Sie.

Terminologieberatung

Terminologiemanagement: Corporate Identity durch Sprache

So wie Farben und Fonts als Säulen des Corporate Designs zahlt auch ein Terminologieset auf die Marke ein. Deshalb ist die Konsistenz der Firmensprache wichtig – überall. Das Terminologiemanagement ist für den kompletten Lebenszyklus eines Produkts relevant: von der Idee über Spezifikationen und User Stories bis zu Produktion, Auslieferung, Produktbedienung und Produktservice, Schulung und Reparatur. Dabei ist eine fehlende Terminologie ein vermeidbarer Kostenfaktor. Rund fünf bis zehn Prozent entfallen bei der Redaktion auf die Begriffsprüfung, die durch ein Terminologiesystem eingespart werden können. Eine Kundenkommunikation mit unklaren Benennungen kann zu gravierenden Missverständnissen führen mit möglicherweise sehr negativen Folgen für die Firmenwahrnehmung im Markt. 

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Einführung eines kompletten Terminologiesystems, dessen Verwaltung und bei der Gestaltung effizienter Terminologieprozesse. Wir konsolidieren und migrieren Terminologielisten in Ihr neues System und sorgen für ein zentrales Terminologiemanagement.

Ihre Vorteile

  • Einheitliche interne und Kundenterminologie für höhere Informationsqualität 
  • Bessere Verständlichkeit von Technischen Dokumentationen 
  • Einsparung von Zeit und Kosten bei der Redaktion Technischer Dokumentationen 
  • Konsistente Terminologie über alle Unternehmensinhalte hinweg 
  • Zugriff auf ein zentrales Terminologiesystem aller mit Sprache befassten Mitarbeiter 
  • Schlanke Terminologieprozesse 

Unsere Leistungen

  • Einführung eines Terminologiemanagements 
  • Terminiologieinitialisierung am besten gleich mit unserer i-match Cloud oder zum Ersteinstieg auch mit ausgefuchsten Excel-Lösungen 
  • Aufbau einer Eintragsstruktur und benötigter Klassifizierungen 
  • Semantische Terminologiebetrachtung 
  • Auswahl und Einführung von Terminologiesystemen, herstellerneutral: itl [i]-match, Congree, MultiTerm und Quickterm sowie Acrolinx 
  • Datenmigration von Terminologielisten in ein Terminologiesystem 
  • Einführung von kontrollierter Sprache in der Redaktion und Vernetzung von Redaktion und Übersetzung 
  • Implementierung und Unterstützung effizienter Terminologie-Übersetzungsprozesse 
i-match

Alle weiteren Infos zu [i]-match, der Language Management Plattform finden Sie hier:

Mehr

Seminare

Zum Thema Terminologie bieten wir Seminare für unterschiedliche Stadien des Managements an. 

Alle Termine finden Sie hier:

Mehr

Prozessberatung

Neues ist meistens anders

„Jetzt neu!“ – Konsumenten lieben das. Auch bei Bedienungsanleitungen. Produktentwickler und -manager mögen auch „Jetzt neu!“, aber weniger bei Bedienungsanleitungen. Lineare Handlungsanweisungen im Taschenbuchformat waren die letzten hundert Jahre gut. Ist denn das, was gestern gut war, auch heute und morgen noch gut? Es gibt schließlich – gar nicht mehr so neu – digitale Benutzerassistenten, interaktive lösungsorientierte Online-Hilfe als App oder als Video und Alexa liest uns Hilfstipps vor. Modernes Product-Lifecycle-Management nutzt doch auch Augmented Reality, um die User Experience auf den aktuellen Stand zu hieven. Also: „Jetzt neu!“ ist auch für die Technische Dokumentation längst überfällig. 

Wenn die Technische Dokumentation modernisiert wird und damit zeitgemäß der Vermarktung des Produkts dient, ändern sich viele Prozesse und Multimedia wird endlich ernst genommen. Das beginnt bei der Produktentwicklung, geht über die IT und die Technische Redaktion und reicht bis hin zur Übersetzung. Wir unterstützen Sie dabei, reibungslos ineinandergreifende Abläufe einzurichten. 

Unsere Leistungen

  • Verbesserung der Prozesse bei Technischer Redaktion und Übersetzung 
  • Einführung eines unternehmensweiten Terminologiemanagements 
  • Evaluation von Übersetzungs- und Terminologiesystemen 
  • Entwicklung von Styleguides für die Internationalisierung Technischer Dokumentationen 
  • Etablierung einer effizienten Qualitätssicherung 
  • Beratung bei der Einführung von effizienten Lektoratsprozessen 
  • Beratung und Unterstützung bei der Systemeinführung 
  • Change-Management bei der Einführung von Redaktionssystemen 
  • Beratung und Entwicklung eines tragfähigen ROI-Konzepts 

Ihre Vorteile

  • Schlanke Prozesse und reduzierte Kosten für Technische Redaktion und Übersetzung 
  • Anpassung der Abläufe an neue digitale Dokumentationskonzepte 
  • Flexible und unternehmensweite Anpassung von Prozessen und Tools auf neue Konzepte 
  • Effiziente Qualitätssicherung 

Prozesse und Technologien

Alles zu den Themen Redaktionssystem, Datenmigration und Templates bei itl finden Sie hier:

Mehr

Dokumentationsberatung

Die Produktion von Technischer Dokumentation hat kein Tempolimit

Helle Freude kommt auf, wenn der Chef den Mitarbeiter fragt: „Geht das denn nicht irgendwie schneller?“ Das könnte er ja auch etwas netter formulieren, aber wo er recht hat, hat er recht. Der Chef. Bei der Produktion von Technischen Dokumentationen könnten wir dem Mitarbeiter die Antwort soufflieren: „Ja, sicher. Wir automatisieren wiederkehrende Prozesse in der Redaktion, integrieren dabei alle Medienarten von Print bis Digital, schreiben Topic-orientiert und mit Modulen, vernetzen Redaktion und Übersetzung, führen Metadaten und DTP-Templates ein und, siehe da, schon sind wir effizient. Und effektiv. Und haben noch dazu die Qualität optimiert.“ Sprachlose Chefs sind einfach ein schöner Anblick. 

Wir beraten Sie bei der Frage, an welchen Stellschrauben Sie drehen könnten, um Ihre Technischen Dokumentationen bei gleich hoher Qualität schneller und für Print und Digital gleichzeitig zu produzieren. 

Ihre Vorteile

  • Schnellere Produktion von Technischen Dokumentationen für Print und Digital durch einen redaktionell geplanten Single-Source-Ansatz 
  • Geringere Fehleranfälligkeit durch Automatisierung und Textbausteine anhand von Topics und Modulen 
  • Sichern und optimieren des Qualitätsstandards durch Wiederverwendung von geprüften Topics/Modulen 
  • Bessere User Experience durch ein zielgerichtetes Medienkonzept

Unsere Leistungen

  • Evaluation von Redaktionssystemen für die Technische Dokumentation 
  • Redaktionssystem-Einführung 
  • Umsetzung des optimierten Redaktionskonzepts mit geeigneten Tools und Technologien 
  • Einführung von kontrollierter Sprache in der Redaktion und Vernetzung von Redaktion und Übersetzung 
  • Entwicklung von prozessspezifischen Lösungen zur automatisierten Dokumentenproduktion 
  • Erarbeitung von Medien-, Topic- und Modularisierungskonzepten für die Ausgabe in Print-, Online- und mobile Medien aus einer Quelle 
  • Umsetzung eines Metadatenkonzepts für ein optimiertes User-Experience-Design 
  • Entwicklung von prozessorientierten Templates und DTP-Tools, z.B. für FrameMaker und Word 
  • Lösungen für optimierte Satzprozesse durch FrameScript-Programmierung für FrameMaker und VBA-Programmierung für Word (siehe dazu auch unsere Lösungen unter „Prozesse und Technologie“) 

Angebot anfragen

Hier können Sie unverbindlich ein Angebot anfordern oder uns Ihre Frage stellen: 

Mehr

Doku-Konzepte

Erfahren Sie alles zu unseren Dokumentationskonzepten "Customer Journey", "Digitale Dokumentation" und "Textfreie Dokumentation"

Mehr

Digitale Dokumentation

Die Zukunft ist jetzt

Acht von zehn Smartphone-Nutzern, das hat der Digitalverband Bitkom herausgefunden, können sich ein Leben ohne die mobilen Geräte nicht mehr vorstellen. Die Chancen stehen 2 zu 83 Millionen, dass die beiden, die ihr Smartphone nicht so doll lieben, ausgerechnet Ihre Kunden sind. Auch Ihre User, garantiert, leben in der digitalen Moderne mit der Allgegenwart von Information und Kommunikation. Papier tut sich damit recht schwer. Deshalb ist die Digitalisierung Ihrer Technischen Dokumentation zugleich die Kreation digitaler Benutzerassistenten, damit zehn von zehn Ihrer Kunden zufrieden sind. 

Wir beraten Sie bei all Ihren Fragen der Digitalisierung Ihrer Technischen Dokumentation. Wir entwickeln für Sie eine maßgeschneiderte Strategie, passende Informationskonzepte und -Prozesse und kümmern uns um die optimale, haftungssichere Umsetzung.

Unsere Leistungen

  • Untersuchung und Bewertung Ihrer individuellen Situation mit dem Ziel, über Möglichkeiten der Digitalisierung zu entscheiden 
  • Konzepte zur Digitalisierung mit Blick auf den optimalen Medienwechsel 
  • Komplette Onlinedarstellung oder Mischung aus Print und Digital: von der einfachen PDF-Lösung bis zur innovativen digitalen Benutzerassistenz 
  • Konzepte für ein neues Informationsmanagement 
  • Implementierung von neuen Gesamtprozessen: von der Erstellung über die Verteilung bis zur Informationsnutzung 
  • Adaption von bestehenden Print-Dokumenten auf die digitale Form 
  • Absicherung der digitalen Technischen Dokumentation gemäß den rechtlichen Vorgaben und Normen

Ihre Vorteile

  • Digitale Technische Dokumentationen werden zu einer hilfreichen mobilen Benutzerassistenz 
  • Verfügbarkeit Technischer Dokumentation als App und als Download 
  • Kunden profitieren von einem schlüssigen Medienwechsel zwischen Print und Online 
  • Informationen können digital nutzungsfreundlicher als gedruckt strukturiert werden 
  • Dokumente und Prozesse sind zukunftsorientiert, die Kosten bedarfsgerecht 

Der itl-Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie up to date in Sachen Technische Dokumentation, Übersetzung, Software und Weiterbildung.

Mehr

Systemberatung

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Gibt’s schon.

Langwierig sind sie, die Prüfungen von neuen Tools, Technologien und Systemen. Zeitaufwändig und manchmal extrem nervig sind die Phasen der Pilotanwendung. Bis sich die internen Softwaretester so nebenher mal in das System hineingefuchst haben, vergehen Wochen. Das alles können Sie zeitlich kompakter haben, weil wir zahlreiche innovative Tools selbst testen. Und so wissen wir auch, welche Vorgehensweisen sich ändern müssen, damit die Software effizient ist. Viele der Tools und Systeme, die für Sie überhaupt in Frage kommen könnten, kennen wir aus der Praxis. Wir wissen oft, bei welchen Versprechen der Hersteller es sich um einen gut gemeinten Wunsch und bei welchen es sich auch um Wirklichkeit handelt. So werden Evaluierungen neuer Systemlösungen überschaubar. 

Wir kennen die gängigen Tools und Systeme aus der täglichen Praxis: DTP- und Grafiksoftware, Layout-Engines, XML-Redaktionssysteme, Content-Management-Systeme, Translation-Memory- und Terminologiesysteme, Autorenunterstützung und Konvertierungslösungen.

Ihre Vorteile

  • Herstellerunabhängige Beratung für Ihre idealen Tools und Systeme 
  • Keine Belastung des internen Personals zusätzlich zum Tagesgeschäft 
  • Zuverlässiges Projektmanagement 
  • Kurze Evaluationsprozesse der möglichen Lösungen

Unsere Leistungen

  • Analyse Ihrer Anforderungen an neue Tools und Systeme 
  • Abgleich mit den gängigen Lösungen und generelles Management wie Herstellerauswahl, Angebotsprüfung, Reviews der Projektfortschritte und Konfliktmanagement 
  • Start-up-Workshops, ROI-Überlegungen und Erkennen der KPI (Key Performance Indicators), Agile Vorgehensmethoden wie Scrum 
  • Begleitung des Projektmanagements 
  • Technische Begleitung für Teilprozesse wie Editing, Terminologie, kontrollierte Sprache, Multilanguage-Publishing und Translation-Management 

Prozesse und Technologien

Alles zu den Themen Redaktionssystem, Datenmigration und Templates bei itl finden Sie hier:

Mehr

Vernetzung im digitalen Ökosystem

Alles Wissenswerte zu iDES, dem digitalen Ökosystem von itl, finden Sie hier:

Mehr

Normen & Richtlinien

Das ganz und gar un-närrische Dreigestirn der Technischen Dokumentation

Wir können uns eigentlich kurz fassen: DIN EN IEC IEE 82079 (DIN EN ISO 20607), ISO IEC IEE 26514 und DIN EN ISO 9241-11. Noch Fragen? Na gut. Diese drei Normen regeln, wie eine Technische Dokumentation im Detail gestaltet sein soll. Denn sie muss gemäß Produktsicherheitsgesetz und der Maschinensicherheitsgrundnorm 12100:2010 vor unvermeidbaren Restgefahren bei der Produktnutzung warnen. Inhalte und Verständlichkeit umzusetzen, ist für Profis keine Raketenwissenschaft, wäre da nicht noch eine winzige Kleinigkeit: Der User soll das alles nicht nur verstehen, sondern auch im Kontext des Produkts effizient nutzen können. Und: Weil User auch unterwegs sind, sollten Technische Dokumentationen auch auf mobilen Geräten schnell lesbar sein. 

Wir erstellen innovative Dokumentationskonzepte, die die wichtigsten Normen und Standards operationalisieren. Sie produzieren damit nicht nur gesetzeskonforme, sondern auch benutzerfreundliche Dokumentationen, insbesondere für mobile Medien: Das macht ein optimales User-Experience-Design (UXD) aus.

Unsere Leistungen

  • Normen- und richtliniensichere Benutzerdokumentation 
  • Transfer auf innovative und sichere Dokumentationskonzepte 
  • Seminare und Workshops rund um Technische Dokumentation

Ihre Vorteile

  • Benutzerfreundliche und innovative Dokumentationskonzepte (itl-UxD – User-Experience-Design) 
  • Gesetzes- und regelkonforme Technische Dokumentationen 
kategorie-technische-doku

Laden Sie sich hier den aktuellen Leitfaden zu den wichtigsten Gesetzen und Normen kostenlos herunter. Auf 160 Seiten erläutern wir Ihnen in diesem Leitfaden, was für Praktiker wirklich wichtig ist:

Mehr

Analyse Ihrer Dokumente im itl-DokuCheck

Doku-Check auf Normenkonformität und Verständlichkeit. Nach Maschinenrichtlinie, ISO/IEC/IEEE 82079 und DIN EN ISO 20607.

Mehr

Ihre Ansprechpartner zum Thema Pro Consulting

Henning Mallok

Leitung Vertrieb Deutschland

Dieter Gust

Leitung Forschung & Entwicklung