itl-Rückblick zur tekom-Jahrestagung 2020

Virtuell und virenfrei! So könnte das Motto der diesjährigen tekom-Jahrestagung lauten, der Plattform, die branchenübergreifend Teilnehmer und Aussteller der Technischen Kommunikation aus aller Welt zusammenbringt. Dieses Jahr war die gesamte Messe zum ersten Mal rein digital. Und itl war wieder mit am Start.

Kreativität war gefragt, denn so wie die Organisation einer digitalen Messe für die tekom selbst Neuland war, so war die Organisation der Teilnahme an einer digitalen Messe auch neu für das Vorbereitungsteam von itl.

Eine Messe lebt vom gemeinsamen Austausch. Doch wie kann man virtuell mit Kunden und Partnern zusammenfinden? Wie sich digital austauschen? Wie kann man mit unbekannten Teilnehmern ins Gespräch kommen? Wie groß ist die Beteiligung an den Diskussionsplattformen? Werden Vorträge überhaupt besucht? Da itl auch in schwierigen Zeiten nicht stillsteht und konsequent weiter an innovativen Lösungen arbeitet, war die Teilnahme an der ersten virtuellen tekom-Jahrestagung vom 2.11. bis 6.11.2020 für uns eine Selbstverständlichkeit.

Vorträge und Diskussionsforum

Rund 300 Teilnehmer folgten am 4.11. dem spannenden Vortrag von Dieter Gust (Aufsichtsrat der itl AG und Leiter F&E) zum Thema „Informationsmoleküle, Topics und Microdocs – oder der Abschied vom Dokument“. Auch im Nachgang gab es noch regen Austausch, besonders über Concept-Maps als Schlüssel, um Terminologie den Anwender-Use-Cases zuzuordnen. Hier die schönsten Rückmeldungen zum Vortrag:

„Super Denkanstöße!“
„lebendig, witzig, spannend... war echt super!!! :-) :-) :-)“
„Herr Gust war schon immer ein toller Referent. Sein aktueller Vortrag ist eines der absoluten Highlights der laufenden Tagung für mich! Hervorragende Ideen, wie TD eigentlich auszusehen hat, es aber leider meistens nicht tut.“

Wenn Sie Dieter Gust live erleben und die Inhalte des Vortrags in einem dreitägigen Online-Seminar vertiefen wollen, melden Sie an zum "Kompaktseminar Technische Dokumentation".

Termin vom 23.-25. Februar 2021

 

David Bodensohn (Head of Business Development Products & Sales) präsentierte am 3.11. die neueste Version der Language Management Plattform [i]-match. In der Toolpräsentation bekamen die Zuschauer einen Einblick über die Zukunft von Terminologie und Autorenunterstützung als zentrales Infrastrukturelement für Content-Qualität.

Hier geht’s zu Video: Vortragsaufzeichnung
Weitere Termine der Live-Toolpräsentation

 

An drei Tagen leitete Thomas Emrich (Senior Consultant Technische Dokumentation) das Live-Diskussionsforum „Bild statt Text“. Er diskutierte mit den Teilnehmern über die Möglichkeiten der bildorientierten Anleitung und beantwortete die Frage „Ist Ihre Dokumentation reif für eine Umwandlung zur Bild-Dokumentation?“ Dazu Thomas Emrich: „Es herrscht oft eine große Skepsis über die Praxistauglichkeit von Bildanleitungen, insbesondere was die Rechtssicherheit anbelangt. Wenn jedoch auch die Grenzen von Bildern gesehen und eingehalten werden, ergeben sich große Chancen für den Textersatz als Teil eines Gesamtkonzepts.“

Wenn Sie Ihr Wissen zu Bildanleitungen in einem zweitägigen Online-Seminar im April 2021 vertiefen wollen, melden Sie an zu "Visuelle Technikkommunikation: Bildanleitungen entwickeln".

Weitere Infos: www.itl.eu/bildanleitungen

Weitere Highlights

Zum ersten Mal wurde der neue Geschäftsbereich von itl „TeMa. Marketing für Technik“ vorgestellt. Claudia Stefanizzi-Wurzinger, Leitung TeMa, zur tekom-Jahrestagung: „Die digitale tekom-Tagung war eine interessante Präsentationsplattform für die TeMa-Dienstleistungen: Marketing mit Prozess-Know-how, das von Kreativ-Profis gemacht wird, die die speziellen Anforderungen von Technik-Unternehmen kennen. Es war spannend, die konkreten und sehr unterschiedlichen Fragen gleich direkt beantworten zu können – was unterscheidet Transcreation von einer normalen Übersetzung? Wie kann es passieren, dass bei Marketingmaterial die Unternehmensfarbe nicht immer gleich erscheint?“

Kontaktieren Sie Claudia Stefanizzi-Wurzinger:
+43 1 4020523-260 (AT) und +41 71 677 80 51 (CH)
claudia.stefanizzi@itl(dot)at

 

Mit unserem Translation-Guide unterstützten unsere Lokalisierungsexperten die tekom-Teilnehmer dabei, die benötigten Informationen für einen Übersetzungsauftrag zusammenzustellen. Bei Interesse an dieser kostenlosen Checkliste kontaktieren Sie bitte Anna Wachocka (Customer Relations Management) telefonisch unter 089 892623-333 oder per E-Mail: anna.wachocka@itl(dot)eu.

 

Sehr gefragt war die Zusammenfassung der Top-15-Doku-Normen mit Kommentaren von Dieter Gust, dem itl-NormenGuide. Pünktlich aktualisiert für die tekom-Tagung. Falls Sie Ihr persönliches Exemplar noch nicht in den Händen halten, genügt die Bestellung über unser Formular: www.itl.eu/de/itl-normenguide.html

Wenn Sie die Inhalte des itl-NormenGuides in einem zweitägigen Online-Seminar im Januar 2021 vertiefen wollen, melden Sie an zu "Die Top-15-Normen und -Richtlinien der Technischen Dokumentation"

 

In den nächsten Tagen veröffentlichen wir einen Blog-Artikel, in dem Steffen Mayfarth verrät, wie die tekom-Jahrestagung 2020 aus dem Blickwinkel der Abteilung Technische Dokumentation verlaufen ist. Seien Sie gespannt und verfolgen Sie unseren Blog: www.itl.eu/itl-blog

Das Resümee

Neben den vielen neuen Erfahrungen, die wir bei dieser Digitalmesse sammeln durften und die uns auch in Zukunft bei weiteren Onlineveranstaltungen hilfreich sein werden, haben alle itl-Mitarbeiter den gewohnten itl-tekom-Spirit auch dieses Jahr gelebt. Gerade in diesen unsicheren Zeiten ist die tekom-Jahrestagung ein wichtiges Medium, um seinen Kunden zu zeigen, mit welchen Dienstleistungen, Prozessen und Tools man sie in einer sich rasant verändernden Welt unterstützen kann. 

Wir freuen uns über ein Wiedersehen mit Ihnen bei einer unserer nächsten Veranstaltungen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

News: www.itl.eu/nachrichten
Blog: www.itl.eu/blog
Termine: www.itl.eu/termine
LinkedIn: linkedin.com/company/itl-ag
XING: www.xing.com/companies/itlag
Facebook: facebook.com/itl.home
Newsletter: www.itl.eu/newsletter

Herausgeber: itl AG München,