FrameMaker optimieren: Mit DocTOC Kapitel-Inhaltsverzeichnisse erstellen

, - Prozessautomatisierung, Technische Dokumentation

Was FrameMaker bezüglich Kapitel-Inhaltsverzeichnissen out of the box bietet und welche Probleme damit verbunden sind

FrameMaker unterstützt nur ein Haupt-Inhaltsverzeichnis pro Buch. Automatisch generierte Kapitel-Inhaltsverzeichnisse werden erst seit der neuesten Version 2015 unterstützt. Sie können natürlich Kapitel-Inhaltsverzeichnisse manuell über Texteinschübe oder Querverweise erzeugen, dies ist aber nur relativ umständlich möglich. Das größte Problem bei Querverweisen ist die mangelnde Möglichkeit, Umbruchfehler zu verhindern:

  • Überschriften laufen in den Bereich der Seitenzahlen
  • Seitenzahlen werden nicht korrekt rechtsbündig ausgerichtet.

Diese Fehler treten ebenso im Buch-Inhaltsverzeichnis auf und müssen nach jeder Buchaktualisierung manuell korrigiert werden.

FrameMaker IVZ mit Umbruchproblemen

Was DocTOC kann und wie es funktioniert

Das Script fügt ein oder mehrere (Dokument-)Inhaltsverzeichnisse in das aktuelle Dokument (oder in alle Buchdokumente) ein und aktualisiert diese. Optional werden alle Dokument-Inhaltsverzeichnisse (im Folgenden ‘DocTOCs’ genannt) automatisch beim Buch-Update aktualisiert. Fehlerhafte Zeilenumbrüche werden in den DocTOCs automatisch bereinigt, indem ein spezifizierter rechter Mindestrand erzwungen wird. Optional geschieht dies auch im Standard-Inhaltsverzeichnis eines FrameMaker-Buchs.

Konfiguriert wird das Script über eine ini-Datei, die im Dokument- oder Buchordner abgelegt wird. Eine Muster-ini-Datei wird mitgeliefert, die Sie schnell auf Ihre eigene Bedürfnisse anpassen können.

DocToc ist Teil des [i]-frame Base Pack, kann aber auch separat gekauft werden und kostet 150 EUR.

Wollen Sie DocTOC und andere Scripts von itl testen?

Wir bieten Ihnen mit einer 30-Tage-Demoversion die Möglichkeit, dieses und alle anderen Scripts zu testen. Voraussetzung ist, dass Sie an Ihrem FrameMaker-Rechner das Plug-In ElmScript/FrameScript installiert haben. Auch dafür gibt es eine Testversion. Dem Ausprobieren steht also nichts mehr im Weg.

Einen Überblick über alle Scripts finden Sie in der Script-Beschreibung, die wir hier zum Download anbieten.

Schreiben Sie mir an i-frame@itl(dot)eu und ich schicke Ihnen die benötigten Infos zu.

Wer ist Klaus Müller

Klaus Müller ist seit 2003 bei itl. Das Interesse an Typografie ist dem gelernten Schriftsetzer geblieben, bei itl kümmert er sich jedoch hauptsächlich um die technische Unterstützung und Automatisierung von Übersetzungs- und Consultingprojekten mit Schwerpunkt Adobe FrameMaker.

Herausgeber: itl AG München ,

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Der itl-Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie up to date in Sachen Technische Dokumentation, Übersetzung und Weiterbildung.