Schlagwort: Word

Umfangreiche Dokumente mit MS Word – so geht's!

MS Word ist aus der Technischen Dokumentation nicht wegzudenken. Effektives Arbeiten mit MS Word ist daher eine Grundanforderung an Technische Redakteure. Oft scheint es jedoch, als würden die besonderen Anforderungen der Technischen Dokumentation nur bedingt von MS Word unterstützt. – Mit den richtigen Tipps bekommt man aber auch die Herausforderungen in den Griff. Dieses Mal: Umfangreiche Dokumente mit Word ohne Probleme bearbeiten

Stabile Dokumente – auch mit MS Word!

Viele Technische Redakteurinnen und Redakteure klagen über MS Word, aber nur wenige verstehen, warum diese Software aus Sicht von Microsoft alles richtig macht. Denn die Erwartungen der Technischen Redaktion sind noch höher als die Weitsicht der Programmierer. Wer sich mit dem, was MS Word standardmäßig bietet, nicht zufriedengeben will, muss sich mit den Feinheiten auseinandersetzen.

MS Word und die Viren

Aktuell sind wieder Trojaner im Umlauf – diesmal handelt es sich vor allem um sogenannte Verschlüsselungstrojaner. Der Trojaner verbirgt sich dabei in präparierten Word-Dokumenten und ungepatchten Adobe-Flash-Add-ins, die als E-Mail-Anhang, z. B. als Rechnung, getarnt sind. Um sich zu schützen gibt es doch das „Trust Center“ mit strengen Makro-Einstellungen. Und mit den richtigen Einstellungen kann doch gar nichts passieren. Leider ist das nicht so!

Ist MS Word wirklich für Technische Dokumentation geeignet?

Ich arbeite seit über zwei Jahrzehnten im Bereich Technische Dokumentation und damit auch zwangsläufig ebensolange mit MS Word. Natürlich habe ich in dieser Zeit auch Erfahrungen mit FrameMaker und InDesign gemacht, doch das am weitesten verbreitete Tool ist immer noch MS Word. Müßig ist daher meist die Frage, welches Tool für die Technische Dokumentation am besten geeignet wäre, denn in Wahrheit bleibt kaum einem Redakteur die Wahl.