Translation-Management-System [i]-flow

Mit [i]-flow die ideale Schnittstelle zwischen Kunden und itl nutzen.

Effizient und transparent: Mit dem itl-internen Translation-Management-System [i]-flow kann der Aufwand für Projektmanagement reduziert und der Datenfluss gesteuert werden.

Das Translation-Management-System [i]-flow vereint das Auftrags-/Kundenportal [i]-gate, das Lektoratsportal [i]-correct sowie den Projektmanagement-Client [i]-track und ist so die ideale Schnittstelle zwischen Kunden und itl. Aufträge können einfach platziert und transparent verfolgt, übersetzte Projekte in den Landesgesellschaften effizient lektoriert werden. [i]-flow automatisiert wiederkehrende Abläufe und verkürzt somit Prozessdurchlaufzeiten. So bietet [i]-flow eine zentrale Plattform für alle am Übersetzungsprozess Beteiligten – vom Produktmanager oder Redakteur über den Projektmanager, Dienstleister und Übersetzer bis hin zu Lektoren, DTP-Fachkräften und Druckereien.

  • Gut durchdachtes Auftragsportal
  • Praxisgerechtes Lektoratsportal
  • Transparenter Projekmanagement-Client

Transparente Steuerung von Übersetzungsprojekten und minimaler Aufwand für Projektmanagement – mit dem Auftragsportal [i]-gate.

Auftragsportal [i]-gate

  • Gesteuerter Informations- und Datenfluss
  • Zentrales, transparentes Projektmanagement
  • Rollenabhängige Sicht auf Projekte
  • Vereinfachte Anbindung von automatisierten Prozessen
  • Automatische Vorübersetzung
  • Automatisierte Angebots- und Rechnungserstellung
  • Projektübergreifende Auswertungen

Projektmanagement-Client [i]-track

  • Detaillierte Übersicht über die aktuellen Projekte
  • Überblick über alle projektrelevanten Informationen
  • Workflow- und projektspezifische Zugriffe auf Automatisierungsschritte

Lektoratsportal [i]-correct

Lektor erhält Lektoratsaufgaben über [i]-flow
Korrektur direkt im Webbrowser möglich
Quelltext und Übersetzung sowie Terminologie werden angezeigt
Zahlreiche Filter und Sortieroptionen
Alle identischen Segmente können automatisch in einem Schritt korrigiert werden.
Bereits früher geprüfte 100 %-Matches können gesperrt werden, so dass der Lektor nur neu übersetzte Texte prüft (Delta-Prüfung).
Bewertungsmöglichkeit für Korrekturen

Ihre Ansprechpartner zum Thema Produkt-& Prozesslösungen

Deutschland und Schweiz

Dieter Gust

Österreich

Michael Plattner