FrameMaker-Templates

Prozessfähige Dokumente. Einheitliches Layout. FrameMaker-Templates von itl.

FrameMaker bietet im Standard weit bessere Voraussetzungen als Word für ein prozessorientiertes Template-Design. Dennoch empfiehlt sich die Nutzung der langjährigen itl-Experten für eine FrameMaker-Template-Entwicklung, die auch jenseits von Mausklicks die Effizienz der Anwender im Blick hat.

Unsere FrameMaker-Template-Entwicklung wird unterstützt durch das weltweit einmalige itl-Template-Tool, das sowohl die Template-Dokumentation als auch die Template-Kontrolle vereinfacht und erfahrungsgemäß sogar Wochen an Zeitersparnis bei komplexen Template-Projekten bringen kann.

Neben der Template-Entwicklung und kundenindividuellen Script-Programmierung mit FrameScript oder ExtendScript bieten wir unsere fertigen FrameScript-Lösungen unter dem Namen [i]-frame an. Diese teils kostenlosen, teils kostenpflichtigen Scripts bündeln mehr als 15 Jahre Erfahrung mit FrameMaker-Optimierungen in zahlreichen einzelnen funktionalen Verbesserungen. Näheres dazu erfahren Sie im [i]-frame Portal.

übersichtlich
prozessfähig
wiederverwendbar

FrameMaker-Template-Entwicklung unterstützt durch das Template-Tool von itl = saubere Templates, gut struktuiert und dokumentiert. FrameMaker-Templates made by itl.

Eigenschaften der FrameMaker-Templates

  • Vorgabe- und Referenzseiten
  • Muster für Warnhinweise
  • Absatz-, Zeichen-, Tabellenformate
  • Durchdachte Nummernfolgen
  • Indexsortierung für Fremdsprachen

Ihre Vorteile

  • Umsetzung Ihrer CI-Vorgaben in prozessorientierte und übersetzungsfähige Dokumente
  • Templates inkl. Template-Kurzdokumentation
  • Auf Wunsch Musterbücher mit Standardkapiteln

Sie haben Fragen zu unseren FrameMaker-Leistungen?

Sprechen Sie uns gerne an zu allen Fragen rund um FrameMaker, Template-Entwicklung, Automatisierung mit Hilfe von FrameScript oder ExtendScript. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihre Ansprechpartner zum Thema Produkt-& Prozesslösungen

Deutschland und Schweiz

Dieter Gust

Österreich

Michael Plattner