Word-Optimierung

Optimiertes Layout. Erweiterte Funktionalität: mit umfassenden Word-Templates.

Prozessfähige Dokumente mit Word: itl setzt die Grundlage dafür und liefert zudem die passenden Vorlagen.

Word – ein Thema für Forschung und Entwicklung? Unbedingt! Denn Word ist nach wie vor das am meisten eingesetzte Werkzeug in der Technischen Dokumentation. Und das, obwohl es ohne Hilfsmittel vom Grundansatz eher weniger dafür geeignet ist. Word bietet die mit Abstand größte Funktionalität – auch im Vergleich zu InDesign und FrameMaker, aber „out of the box“ ist Word nur optimiert für die Anwendung „Grußkarten“ und „Einweg-Briefe“.
Word für die Technische Dokumentation zu verwenden ohne grundlegende Änderung der Standard-Word-Konfiguration und ohne speziell angepasste Templates ist wie schutzloses Spazieren gehen in der „Jurassic World“: Es wird langfristig nicht gutgehen.

Wir haben Word unter die Lupe genommen, zahllose Word-Grundeinstellungen verändert, das User Interface auch per Makros weitgehend verändert und ein Framework für prozessorientierte Word-Templates entwickelt. Und plötzlich ist Word vergleichbar mit FrameMaker auch effizient für die Technische Dokumentation verwendbar.

  • Benutzerfreundliches Layout in Word
  • Optimierte Word-Funktionalität
  • Template mit individueller Anpassung

Word als Gesamtlösung für die Technische Dokumentation? Nicht ohne docuglobe.

Dennoch bleiben grundlegende Schwächen von Word als Gesamtlösung für die Technische Dokumentation. Nach wie vor fehlt Word etwa eine zu InDesign und FrameMaker vergleichbare Buchfunktion. Die Filial-Zentraldokument-Funktionalität ist mit großer Vorsicht zu genießen. Leider hat Microsoft bei der Word-Entwicklung nie wirklich Use Cases vor Augen, sondern immer nur Einzelfunktionen. Wenn Sie Word als Gesamtlösung planen, empfehlen wir den Einsatz von docuglobe, das für uns einzig professionelle Redaktionssystem, das auf Word basiert, aber die Projektverwaltung und die Buchfunktionalität in einer SQL-Datenbank definiert. 

Die Word-Template-Entwicklung von itl. Ihr Schlüssel zum Erfolg.

Für Einzelplatzlösungen oder als Editorkomponente in komplexen Redaktionsumgebungen bietet die Word-Template-Entwicklung von itl den Schlüssel zum Erfolg. Nutzen Sie außerdem unser Experten-Know-how, um im Rahmen eines Word-Workshops Ihre langjährigen Ärgernisse und Herausforderungen mit Word endlich zu minimieren oder zu beseitigen.

Die Word-Template-Lösungen von itl: optimiertes Layout & Funktionalität

Unsere Lösungsalternativen

  • Ein umfassendes Word-Template als Stand-alone-Lösung, das auch eine optimierte Benutzeroberfläche für Word beinhaltet
  • Ein umfassendes Word-Template innerhalb einer docuglobe-Systemumgebung (unsere Empfehlung für Redaktionsteams: „Wenn Word, dann Word und docuglobe“) [docuglobe ist ein Redaktionssystem, das Word als Editor und für die Ausgabe nutzt und die Informationsmodule auch im Word-Format speichert]

Ihre Vorteile

  • modernes, benutzerfreundliches 1-Spalten-Layout mit Marginalienspalte
  • komplett angepasster Ribbon (jederzeit erweiterbar)
  • zahlreiche Makros zur Optimierung der Word-Standardfunktionalität wie z. B. ein Makro, das die lästige „Auto“-Funktionalität von Word abschaltet

Sie haben Fragen zu unserem Word-Template?

Unsere Word-Template-Lösung bieten wir als Projekt an: Im Rahmen eines 1-tägigen Word-Workshops konkretisieren wir die kundenspezifischen Anpassungen und implementieren bei Bedarf die zusätzliche Funktionalität in das vorhandene itl-Word-Template. Dieses itl-Word-Template ist ein Rohdiamant, der im Rahmen des Workshops – und gegebenenfalls danach – zum firmenindividuellen Schmuckstück verwandelt wird.

Ihre Ansprechpartner zum Thema Forschung & Entwicklung

Deutschland und Schweiz

Dieter Gust

Österreich

Michael Plattner