Konzepte für textfreie Anleitungen entwickeln

Übersetzungskosten einsparen, mediengerecht und attraktiv informieren

inkl. Potenzialanalyse in Form eines Kurzchecks

Sie sehen Möglichkeiten, Ihre Anleitungen oder Teile daraus textfrei zu erstellen. Vielleicht haben Sie bereits das Basisseminar „Bildanleitungen entwickeln“ besucht und wünschen sich nun konkrete Unterstützung bei der Umsetzung? Das Konzept dazu möchten Sie selbst entwickeln, wissen aber nicht so recht wie Sie das angehen sollen?

Werfen Sie einen Blick auf die Details zum Workshop.

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine sind in Planung.

Details zum Workshop Konzepte für textfreie Anleitungen entwickeln

Grundregeln kennenlernen

  • Grundregeln zum Bildverstehen und zur Gestaltung von Bildern
  • Abgrenzung: Welche Informationen können mit Bildern übermittelt werden und welche nicht?

Anleitungen analysieren

  • Potenzialanalyse Ihres mitgebrachten Beispiels:
    Ist meine Anleitung geeignet für eine textfreie Umsetzung?
    Und wenn schon nicht die ganze Anleitung, gibt es Teile daraus, die umgesetzt werden können?
  • Bestehende Konzepte analysieren:
    Was kann auf meine Situation übertragen werden?

Konzepte entwickeln

  • Bildorientiertes Anleitungskonzept für meine Anleitung(en) entwickeln. Anfertigen von Scribbles, Layoutideen und Konzeptskizzen
  • Konzeptionelles und strategisches Weiterdenken:
    Zukunftsszenarien für meine Anleitungen entwickeln. Was ist noch möglich und sinnvoll außer Printanleitungen (Video, 3D-Animation, Screencasts, Text to speech, Apps, …)?

Lösungen mitnehmen

  • Konzeptbeschreibung anfertigen, Styleguide skizzieren, …

 

 

Technische Redakteure, Illustratoren, Grafikdesigner, die technische (handlungsorientierte) nonverbale Anleitungen oder Teile daraus konzipieren wollen.
Die vorherige Teilnahme am Basisseminar „Textarme Anleitungen“ oder „Bildanleitungen entwickeln“ ist hilfreich, aber keine Bedingung.

Vorbereitung

Bitte reichen Sie im Vorfeld eine Anleitung (PDF) ein. In einem Kurzcheck prüfen wir, ob eine Umsetzung generell möglich ist. Nur dann empfehlen wir Ihnen die Durchführung des Workshops. Falls wir keine Möglichkeit der Umsetzung sehen, fallen nur die Gebühren für den Kurzcheck an. Sie erhalten eine kurze schriftliche Auswertung mit Begründung.

Hinweis

Es werden keine Toolkenntnisse vermittelt, sondern ausschließlich grundsätzliches Wissen und konzeptionelle Herangehensweisen zur Entwicklung von Bildanleitungen.

Das Seminar dauert ein bis zwei Tage.

Sie haben Fragen zu unserem Workshop?

Der Workshop kann bei Ihnen im Haus oder in unseren Räumen stattfinden. Wir erstellen für Sie ein detailliertes und maßgeschneidertes Angebot und stehen Ihnen natürlich für alle weiteren Fragen zur Verfügung. Unsere Ansprechpartner beraten und unterstützen Sie gerne.

Weiterführende Trainings

Ihre Ansprechpartner zum Thema Akademie

Deutschland und Schweiz

Regine Ceglarek

Österreich

Claudia Stefanizzi-Wurzinger